Java Kompendium (download Summary) AUTHOR wikiwebdir.co.uk – Kindle ePUB and Epub

Read & Download Java Kompendium

Nd it really helps me connect with the stor. Zu mir 28 Jahre sehr vertraut mit dem Pc und hab eigentlich recht viel Ahnung Nur programmieren muss ich noch lernen Ich finde das Buch ist sehr gut aufgebaut nicht zu viel blabla sondern direkt loslegen und programmierenProblem Nummer 1 Ich hatte keine Ahnung vom Aufbau und dieses Buch vermittelt so gut wie gar keine Anfangsinformationen zum ersten CodeDie wenigen Informationen sind als nicht Informatiker fast berhaupt keine Hilfe Man versteht nat rlich was man programmieren soll aber eigentlich gar nicht warum was wo hinein geschrieben werden muss undProblem Nummer 2 Funktioniert alles wie im Buch ist alles sch n und gut gibt es jedoch Probleme sitzt man v llig hilflos vor einem schwarzen Bildschirm mit FehlermeldungenIch gebe euch den Tipp holt euch einen Bekannten hinzu und macht die ersten Schritte zusammen Er muss nicht ber gro e Programmierf higkeiten verf gen sondern nur den Basic Aufbau mal gelernt habenMan verliert mit den ersten Fehlermeldungen die Geduld und das Buch gibt einem keine L sung dh auch hier h tte ich ohne meinen Kumpel schon wieder aufgeh rt und h tte das Buch nie wieder angefasstProblem Nummer 3 Dieses Buch wurde mit Sicherheit von einem IT Spezialisten verfasst sehr viele Begriffe kennt eigentlich kein normal sterblicher Mensch au er er hat sich schon einige Wochen mit dem Thema befasstH tte ich mich nicht im voraus eingelesen und nen Kumpel gefragt h tte ich das Buch nach 20 Seiten zur ckgeschicktAlles im Allem oke aber f r absolute Neulinge nicht wirklich geeignet

Free read à PDF, DOC, TXT or eBook ò wikiwebdir.co.uk

 Java Kompendium

Amazing ePub, Java Kompendium by wikiwebdir. Erste EindruckDas Buch macht einen guten Eindruck Die Bilder sind zwar ohne Farbe jedoch immer noch gut LesbarPreis LeistungDer Preis liegt im vergleich zu anderen Java Lern B cher im Durchschnitt Was mir jedoch besonders gut Gef llt istdass man mit dem kauf der B cher das E Book dabei istWas sehr praktisch ist wenn man unterwegs im Zug lesen will da man so nicht das schwere Buch mitnehmen mussInsgesamt ist eine gutes Preis Leistung gegebenAufbau StrukturBeim E Book als PDF fehlen mir pers nlich die Seitenverkn pfung mit InhaltsverzeichnisDie praktischen Beispiele und Aufgaben sind sehr gut gew hlt Vor allem die Aufgabe auf Seite 148 Kapitel 114 wo man sich die Methode von derJava Doc suchen muss geh rt zu meinen FavoritenDa der Hauptteil des Programmieren das erlangen des Wissens bzw finden der Informationen die man ben tigt um ein Programm umzusetzen geh rt das selbstst ndige arbeiten zu einer der wichtigsten Eigenschaften eines ProgrammierersAuch die Anordnungen und Reihenfolge der Kapitel bzw Themen Gef llt mir sehr gut Allgemein ist das Buch sehr UmfassendResultatMein Resultat ist das dieses Buch ein sehr gut geschrieben w rde was nicht nur f r den Anf nger als auch etwas Erfahrener Programmierer geeignet ist da sowohl Grundlagen als auch mit seinen 28 Kapitel die eher schwierigeren Themen behandelt hatIch selbst habe mir das Programmieren per YouTube einem anderem Buch und Foren beigebracht und dennoch finde ich in dem Buch Sachen die ich vorher noch nicht w ssteLg Philipp Kitzm ller

wikiwebdir.co.uk ò 4 Read & Download

.co.uk The way the author shows is genius a. Soweit die Einf hrung sogut allerdings nach den Grundlagen h rt es bald aufEine Installationsanleitung f r frei erh ltliche SoftwareDatentypen Arrays Kontrollstrukturen und objektoriente ProgrammierungKlassenGrundlegendes zu StreamsEbenso grafische Benutzeroberfl chenLambda sollte man sich als Leser nach dem Verstehen von Klassen und objekten fr her als in der Kapitelordnung anschauenJSON als Typ zum Speichern oder bertragen von DatenWie man Threads erzeugt wird ganz gut erkl rt die Verwendung auchNetzwerkstreams selber zu programmieren ist zwar wenig praktikabel f r die Anf nger wird das wenig n tzlich sein und f r den Profi eher nie zur Anwendung kommenNat rlich kann man in Taschenbuchgr e nicht erwarten eine Personaldatenbank zu programmierenDie Menge an angeschnittenen Themen w ren besser kleiner daf r h tte man die Beispiele praxistauglicher machen k nnen oder wer f ngt mit einem so Datenschutz sensiblen Thema wie Personaldatenbank sein erstes Javaprojekt an und will dann gleich noch Kennw rter verwaltenDie Anspr che des gew hlten Themas sind zu hochgestochen f r die beschriebene UmsetzungIch muss dringend davor warnen denn das Beispiel zur Speicherung von Daten auf der Festplatte ist eder hilfreich noch die Art und weise wie in eine Datenbank geschrieben wird im Beispiel f r DatenbankenDas Beispiel geht in beiden F llen berhaupt nicht auf Sicherheitsaspekte ein zB das man das Datenbankkennwort nicht im Programmcode speichern sollte und es wird auch eine nicht SL Injection sichere Art gelehrt die also massiv Angriffsfl che f r Hacker bietet und so heutzutage schon verboten geh rtEin positives Beispiel ist die Verwendung von einer Bibliothek um JSON als Objekte zu behandeln was wesentlich naheliegender ist als das sehr kurze und schlechte Beispiel XML Bei den wenigen Seiten die sich mit XML befassen wird nur der XMLCode von Hand zusammengeschnipselt und nicht berpr ft ob in den zu speichernden Daten XML eigene Zeichen vorhanden sind die die Datei zerst ren w rden XML sollte man nicht so lehrenWichtige Informationen zu coolen Features wie Git anbindung Pflege des Codes und Programmierstyle kommen eher als Apendix in den letzten 2 Kapiteln und werden daher im ganzen praktischen Teil des Buchs nicht aktiv genutzt also es wurde wohl nur hinzugef gt um dieses Feature zu bewerbenJemand der die gelehrte Art der Programmierung verwendet und sein Programm dann verteilen m chte w rde schon von Anfang nicht sensibilisiert zu verhindern hier gr bste Sicherheitsl cken einzubauenDie Basics zu Java sind in Ordnung aber vieles das die Inhaltsangabe verspricht ist nicht oder in einer problematischen Art und Weise behandelt Daher wird das Buch seinem eigenen Anspruch nicht gerecht und wei t auch nicht auf L cken hin die ggfs unbedingt zu f llen sind bevor man das wirklich nutzten kann


10 thoughts on “ Java Kompendium

  1. says:

    Das Buch enthält alle relevanten Aspekte der Java Programmierung und ist sehr übersichtlich gestaltet. Es begleitet den Leser von den ersten Schritten der objektorientierten Programmierung, bis zur Umsetzung komplexer Themen. Ich habe bereits das Arduino Kompendium aus dem BMU Verlag und bin damit sehr zufrieden. Die Qualität des Inhalts

  2. says:

    Bestellung und Lieferung

    Das Buch war sofort verfügbar und wurde schnell in der für typischen Verpackung geliefert. Leider wurde das Java Kompendium sehr lieblos in die Verpackung gestopft und hat ein Eselsohr bekommen. Da sollte es auf jeden Fall eine Mitarbeiterschulung im sorgsamen Umgang mit den Produkten geben. Ich bekomme also ein Mängelexemplar zum Neupreis. Leider kann man das Buch dann nur zu zurückschicken (wo es verm

  3. says:

    Erste Eindruck
    Das Buch macht einen guten Eindruck. Die Bilder sind zwar ohne Farbe jedoch immer noch gut Lesb

  4. says:

    Soweit die Einführung sogut, allerdings nach den Grundlagen hört es bald auf.
    Eine Installationsanleitung für frei erhältliche Software.
    Datentypen, Arrays, Kontrollstrukturen, und objektoriente Programmierung/Kl

  5. says:

    Da ich nun seit fast 40 Jahren Programmiere sind mir schon einige dieser Bücher in die Hände geraten. Und deshalb kann ich mir au

  6. says:

    Das Lernen der Programmiersprache

  7. says:

    Das Buch beginnt mit einer kurzen Einführung in Java als Programmiersprache und geht nach einem kurzen Verweis auf die Programmiermö

  8. says:

    Zu mir : 28 Jahre sehr vertraut mit dem Pc und hab eigentlich recht viel Ahnung. Nur programmieren muss ich noch lernen :

  9. says:

    Ich habe das Buch für mein Selbststudium in Programmieren gekauft, ich hatte Anfangs wirklich wenig Ahnung von der Materie aber ich

  10. says:

    Von mir gibt es nur 2 Sterne, weil die Druckausgabe (Taschenbuchversion) eigentlich nicht zu gebrauchen ist. Das Buch ist dermaßen fest gebunden. Man kann es nur mit unverhältnismaßig hohen Kraftaufwand überhaupt öffen (sollte eigentlich möglich sein, um darin lesen zu können) und früher oder später führt das unweigerlich zum Auseinanderbrechen. Dabei hätte man sich knapp 15 Seiten sparen können, wenn man nicht nach jedem Kap